Anzeige

Auto & Verkehr

Wendig, sparsam und chic

Kleinwagen erfüllen viele Wünsche und passen in unsere Zeit.

25.01.2021
Kia Picanto

Kia Picanto

Kleinwagen bieten neben ihrer Kompaktheit eine Menge Vorteile mehr: Sie sind wendig, kommen auch in engen Stadtgassen leicht um die Kurve und vor allem hat man mit einem Kleinwagen gute Chancen, schnell einen Parkplatz in der Stadt zu finden. Oft genügt eine kleine Lücke. Sie verbrauchen wenig Kraftstoff und sind somit relativ umweltfreundlich.
 

Autohaus Daub GmbH

Kia Picanto

Kia hat sein beliebtes Einstiegsmodell Picanto deutlich aufgewertet. Das City Car, das seit seiner Einführung im Jahr 2004 in Deutschland schon mehr als 150 000 Mal verkauft wurde, präsentiert sich zum Modelljahr 2021 mit zahlreichen Neuerungen. Dazu gehören optimierte Motoren, ein automatisiertes Schaltgetriebe, ein Infotainmentsystem mit 20,2-cm-Touchscreen (8 Zoll), die Online-Dienste UVO Connect und neue Assistenzsysteme vom aktiven Spurhalteassistenten über Querverkehrwarner mit Notbremsfunktion bis zum Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung (alle Elemente je nach Ausführung und Sonderausstattung). Darüber hinaus zeigen vor allem die beiden Topversionen – der sportlich auftretende Picanto GT Line und der Picanto X-Line mit Crossover-Optik und größerer Bodenfreiheit – ein markant verändertes Design.

Autohaus Meng e. K.

Suzuki Vitara

Kompakt in den Abmessungen, leistungsfähig in Alltag und Gelände: Der Suzuki Vitara scheut seit über 30 Jahren keinen Ausflug. Das wendige City-SUV verbindet ein dynamisches Design mit außergewöhnlichem Komfort und hoher Geländetauglichkeit. Den Vortrieb übernimmt der 95 kW (129 PS) starke 1,4-Liter-BOOSTERJET-Benziner, der serienmäßig mit einem 48V-Mild-Hybrid-System kombiniert ist. Die elektrische Unterstützung optimiert das Beschleunigungsverhalten und verbessert den Fahrspaß in Kombination mit dem optionalen ALLGRIP SELECT Allradantrieb.
      

Suzuki Ignis

Der Suzuki Ignis präsentiert sich mit noch mehr Ausdruckskraft: Außen sorgen neue Farben sowie das neue Design von Kühlergrill und Stoßfängern für mehr Präsenz, innen werten neue Farbkombinationen das Ambiente auf. Effizienter ist der Ignis auch geworden: Modifikationen am 1,2-Liter DUALJET-Benzinmotor und am 12V-Mild-Hybrid-System senken Verbrauch und Emissionen, optional ist jetzt ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe lieferbar. Extrem kurze Überhänge, kraftvolle Radhäuser und klare Linien: Der nur 3,70 Meter lange Ignis verbindet die Agilität eines Stadtflitzers mit der stilvollen Robustheit eines SUV.

Mitsubishi Space Star

In der Stadt unterwegs, in der Welt zuhause: Der Mitsubishi Space Star meistert enge Innenstädte genauso wie Landstraßen und Autobahnen. Als „echten“ Mitsubishi ziert den praktischen Space Star auch das sportlich-markante „Dynamic Shield“-Design. Typische Erkennungszeichen sind insbesondere die beiden markanten C-förmigen Chromspangen, die den Kühlergrill mit seinen horizontal verlaufenden Zierleisten flankieren. Der moderne Kleinwagen fährt mit einem 1.2-Liter-Benziner mit 52 kW (71 PS) und 102 Newtonmeter Drehmoment vor. Der Motor überzeugt mit flottem Antrieb und neuster Euro 6d-final-Technik sowie niedrigem Verbrauch.
   
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
      

Datenschutz