Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Weiter in guten Händen

Theo und Karin Beuter haben den Hirrlinger Getränkefachhandel an Wolframund Monika Kästle übergeben.

13.12.2021
Das umfangreiche Sortiment des Getränkeabholmarktes umfasst neben Mineralwasser, Säfte und Limonaden ein riesiges Angebot an Bieren – mit Schwerpunkt auf regionalen Brauereien. Außerdem gibt es ein erlesenes Angebot an Weinen, Sekt und Spirituosen sowie liebevoll zusammengestellte Geschenkideen. Bilder: Uhland2

Das umfangreiche Sortiment des Getränkeabholmarktes umfasst neben Mineralwasser, Säfte und Limonaden ein riesiges Angebot an Bieren – mit Schwerpunkt auf regionalen Brauereien. Außerdem gibt es ein erlesenes Angebot an Weinen, Sekt und Spirituosen sowie liebevoll zusammengestellte Geschenkideen. Bilder: Uhland2

Etwas mehr als 30 Jahre lang haben Theo und Karin Beuter den bereits 1961 gegründeten Getränkefachhandel Beuter geführt. Nun verabschiedet sich das Ehepaar Beuter in den wohlverdienten Ruhestand. Zum 1. November haben sie ihren Familienbetrieb an das Ehepaar Monika und Wolfram Kästle übergeben.

„Es macht uns glücklich, mit Familie Kästle eine sympathische und kompetente Nachfolgeregelung gefunden zu haben“, freuen sich die Beuters. Karin Beuter wird dem Getränkemarkt noch in Teilzeit erhalten bleiben, und auch Theo Beuter steht weiterhin unterstützend zur Verfügung.

Gleich bei den ersten Gesprächen zwischen Beuters und Kästles stand fest: Das passt! Eine gute Nachricht für den treuen Kundenstamm aus Hirrlingen und der Umgebung. Der Name Getränke Beuter bleibt – ebenso das regional geprägte Sortiment für die Grundversorgung mit Getränken in Hirrlingen: „Kurze Wege zum Kunden, Lieferanten, die nachhaltig produzieren und ihre Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten“, beschreibt Wolfram Kästle die bewährte Firmenphilosophie.

Weiter in guten Händen Image 1

Zur dezenten Umgestaltung des Abholmarktes gehören die neuen Getränkeregale. Hier finden die Kunden nach wie vor ein umfassendes Sortiment an Mineralwasser, Limonaden, Säften, Bier, Wein und Spirituosen. „Unser Angebot soll weiterhin hauptsächlich regionale Getränke umfassen“, so Wolfram Kästle. Dem aktuellen Trend folgend, werden vermehrt auch kleinere Gebinde wie Sixpacks angeboten. Neu im Sortiment ist der regional hergestellte Gin der Brauerei Schimpf.

Ein weiteres Standbein wird der Fest- und Gastronomieservice bleiben: Aktuell sind 170 Garnituren, vier Kühlwagen, zwei Lkws, Zapfanlagen, Weizenstand, Weinbrunnen, Kühlschränke sowie entsprechendes Zubehör einsatzbereit. Den Lieferservice an private Endkunden und Firmen möchte Wolfram Kästle intensivieren und den Radius für die Liefertätigkeit ausdehnen. Um den älteren Kunden entgegenzukommen, ist eine Erweiterung des Heimdienstes geplant, inklusive einer bequemen Online-Bestellmöglichkeit. Auch der Hermes Shop wird weitergeführt. Und nicht zu vergessen der Geschenkeservice: Bei der Suche nach einem passenden Präsent wird man im Getränkemarkt Beuter sicher fündig.
  

Anlässlich der Geschäftsübergabe hält der Getränkeabholmarkt Beuter spezielle Eröffnungsangebote für seine Kunden bereit.
  

Auf einen Blick
   

• 1961 gründet Anton Beuter denGetränke-Heimdienst
• 1991 übernimmt Theo Beuter zusammen mit seiner Frau Karin den elterlichen Betrieb
• 1994 Beginn mit einem kleinen Abholmarkt
• 1998 entsteht der Neubau des Getränkeabholmarktes in der Rangendinger Straße, zugleich wird der Festservice erweitert
• November 2021: Geschäftsübergabe an Wolfram und Monika Kästle

Datenschutz