Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Verkaufsoffener Sonntag

Am 7. April heißt es wieder „Sulz blüht“ mit Fahrrad-Börse und buntem Programm

05.04.2019
Am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen sich auch Unternehmen aus dem Industriegebiet „Kastell“. So lädt beispielsweise die Firma Kitzlinge Haus am Sonntag Kunden, Freunde und Interessierte zum großen Ideentag ein. Ein Highlight dabei ist die Führung durch die Produktion. Bild: KitzlingerHaus

Am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen sich auch Unternehmen aus dem Industriegebiet „Kastell“. So lädt beispielsweise die Firma Kitzlinge Haus am Sonntag Kunden, Freunde und Interessierte zum großen Ideentag ein. Ein Highlight dabei ist die Führung durch die Produktion. Bild: KitzlingerHaus

Am Sonntag, 7. April, öffnen zahlreiche Geschäfte des Sulzer Handels- und Gewerbevereins (HGV) von 12 bis 17 Uhr ihre Türen. Es wartet bei „Sulz blüht“ ein unterhaltsames Programm mit einigen Überraschungen auf die Besucher. 

Auch in diesem Jahr findet wieder die beliebte Fahrrad-Börse statt. Morgens von 10 bis 12.30 Uhr erfolgt die Annahme der technisch einwandfreien Fahrräder, der Verkauf durch die Sulzer Mountainbiker ist von 13 bis 16 Uhr. 

Bei Sulz blüht ist für Jung und Alt allerhand geboten: Von der großen Fahrrad-Börse über Stände mit Primeln bis hin zum Bungee-Trampolin. Und auch die Osterhasen-Mädchen des HGV Sulz sind unterwegs und verteilen Luftballons. Ein Shuttle sorgt dafür, dass die Besucher möglichst bequem auch überall hinkommen. Archivbilder: Cristina Priotto, Petra Haubold
Bei Sulz blüht ist für Jung und Alt allerhand geboten: Von der großen Fahrrad-Börse über Stände mit Primeln bis hin zum Bungee-Trampolin. Und auch die Osterhasen-Mädchen des HGV Sulz sind unterwegs und verteilen Luftballons. Ein Shuttle sorgt dafür, dass die Besucher möglichst bequem auch überall hinkommen. Archivbilder: Cristina Priotto, Petra Haubold

Wer lieber auf vier Rädern unterwegs ist, der ist bei den interessanten Präsentationen der Autohäuser Blocher und Schmid bestens aufgehoben. Dieses Jahr verteilen als Osterhasen verkleidete Mädchen im Auftrag des Sulzer Handels- und Gewerbevereins Luftballons an die Besucherinnen und Besucher. In den Geschäften verschenken die Händler 1000 bunte Primeln.

Darüber hinaus hat der HGV wieder die beliebten Schlaufentragetaschen im Angebot. Auf ihnen prangt ein Ausschnitt aus Norbert Stockhus‘ Sulz-Bild und das „Sulz. Ja!“-Logo sowie ein Hinweis auf den HGV und der Name des Künstlers.

Verkaufsoffener Sonntag Image 1
Verkaufsoffener Sonntag Image 2

Ein Nostalgie-Karussell und ein Bungee-Trampolin sorgen auch in diesem Jahr für Spaß und Abwechslung bei den jüngsten Besuchern von „Sulz blüht“. Am Marktplatz bietet „Fun for Kids“ eine Spielstraße an, in der unter anderem Stofftaschen bemalt werden können. Der Kleintierzuchtverein Wittershausen erfreut die Kinder in der Sonnenstraße mit einem Streichelzoo, in dem – passend zu Ostern – Hasen hoppeln. Vor dem Backsteinbau, bei der Blass-Erlebniswelt, gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Popcornmaschine.

Beim Flohmarkt in der Sonnen- und Brühlstraße kommen zuvorderst Schnäppchenjäger auf ihre Kosten.

Für das leibliche Wohl ist bei „Sulz blüht“ bestens gesorgt. Unter anderem gibt es Pizza, Straubeza, Crêpes und Softeis.

Am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen sich nicht nur Geschäfte im „Städtle“, sondern auch Unternehmen aus dem Industriegebiet „Kastell“: KitzlingerHaus, Reifen Fittig und Autohaus Roth. Im Übrigen gilt der verkaufsoffene Sonntag auch für die Sulzer Stadtteile wie beispielsweise Bergfelden.

Ein ganz besonderer Shuttle-Service durch zwei Oldtimer-Busse sorgt dafür, dass die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags möglicht viele Unternehmen besuchen können.

Datenschutz