Anzeige

Essen, Trinken & Ausgehen

Mediterrane Genüsse

Umbrisch-Provenzalische Genusstage von Mittwoch, 15. September, bis Sonntag, 19. September.

14.09.2021
Ab morgen, Mittwoch, 15. September, sind die Händler aus Perugia sowie Aix en Provence in Tübingen zu Gast und bringen ihre Köstlichkeiten mit. Bilder: Tübingen Erleben / Daniel Schneider

Ab morgen, Mittwoch, 15. September, sind die Händler aus Perugia sowie Aix en Provence in Tübingen zu Gast und bringen ihre Köstlichkeiten mit. Bilder: Tübingen Erleben / Daniel Schneider

Mediterrane Genüsse Image 1

Wie im vergangenen Jahr wird es einen etwas anderen Umbrisch- Provenzalischen Markt in der Tübinger Altstadt von Mittwoch, 15. September, bis Sonntag, 19. September, geben.

Aus den Partnerstädten Aix-en-Provence und Perugia wurden jeweils 20 Stände eingeladen und bieten ihre Spezialitäten an. Die Stände sind mit großem Abstand in der Innenstadt aufgebaut.

Auch die Tübinger Gastronomen und Einzelhändler haben sich passend zu den Genusstagen einiges einfallen lassen.

Die Marktzeiten sind: Mittwoch bis Samstag von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Zusätzlich gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Der Wochenmarkt findet am Mittwoch, Freitag und Samstag zu den üblichen Zeiten rund um die Jakobuskirche statt.

Stände auf den Genusstagen

Zu den bekannten Angeboten gehören unter anderem Seife und Süßigkeiten aus der Provence sowie Trüffel und handwerkliche Keramikkunst aus Italien. Die Stände befinden sich auf dem Marktplatz, in der Neckargasse, Neuen Straße, Hafengasse, auf dem Holzmarkt, in der Kirchgasse, Marktgasse, Kornhausstraße und an der Krummen Brücke. Das Institut Franco-Allemand ist mit einem Informationsstand auf dem Marktplatz vertreten.

Tübinger Gastronomen und Einzelhandel

In diesem Jahr muss erneut auf den Direktverzehr auf dem Markt verzichtet werden, doch der mediterrane Genuss kommt trotzdem nicht zu kurz: Die Tübinger Gastronomiebetriebe übernehmen die Bewirtung und haben so allerlei Köstlichkeiten auf der Speisekarte. Allein die Menübeschreibungen lesen sich wie ein Besuch in der Provence oder Umbrien: gegrillte Riesengambas, gegrillte Merguez oder Mocca-Mascarpone. Auch viele Einzelhändler haben sich auf die Genusstage eingerichtet und bieten in ihren Geschäften Aktionen oder Verköstigungen an.

Mediterrane Genusserlebnisse

Flüssiges gibt es auch zu probieren, wie zum Beispiel Weine oder Craft-Bier. Auf dem Marktplatz findet ein 3-Länder- Gin-Tasting statt. Alle Infos dazu gibt es auf der Website oder im Programmheft.

Gläser von James Rizzi

Sie sind einfach nicht wegzudenken und gehören jedes Jahr dazu: die hübschen, bunten Weingläser von James Rizzi, dem im Jahre 2011 verstorbenen Pop-Art- Künstler. Es gibt wieder zwei neue Motive und zusätzlich zwei weitere Motive aus dem letzten Jahr. Wie immer kommt der Erlös der Gläser der Rheumaambulanz der Tübinger Kinderklinik zugute. Die Gläser können nur im Einzelhandel erworben werden.


Laufen für einen guten Zweck


Der Bau des Hospiz Tübingen steht vor der Fertigstellung, doch gibt es noch eine finanzielle Lücke von über 400 000 Euro. Diese soll durch den Virtual Charity Run des 28. Tübinger Erbelaufs geschlossen werden, denn für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Erbe Elektromedizin GmbH 50 Cent an den diesjährigen Sozialpartner des Erbelaufs Difäm für das Projekt „Hospiz Tübingen– Menschen in Würde begleiten.“ Anmeldungen unter: www.exceptional.erbe-med.com


Info

Alle Infos zum mediterranen Genussmarkt, Angeboten in Tübingen, Einzelhandel & Gastronomie sowie Kultur & Erlebnissen gibt es auf: www.umbrisch-provenzalische-genusstage.de

Das 80 Seiten starke Programmheft gibt es auch als Blätterversion: www.tuemarkt.de/umbrisch-provenzalische-genusstage-2021

Datenschutz