Anzeige

Kultur & Veranstaltungen

Let‘s get wild again

Am Samstag, 7. Mai und Sonntag, 8. Mai ist die Stilwild wieder in der Hermann-Hepper Halle in Tübingen • viele Neuheiten 2022

03.05.2022

Tübingens Lifestyle- und Designmarkt findet in diesem Frühjahr nach langer Pause am 7. und 8.Maivon11bis 18 Uhr inder Hermann-Hepper-Halle und der Gemeinschaftsschule West statt und bietet das genaue Gegenteil der virtuellen Warenwelt: Präsentiert von „Das Ding“ feiert die Stilwild nach zwei Corona-Jahren echte Begegnungen, spontanen Austausch und analoge Erlebnisse: Mit einem Designmarkt, gutem Essen und Trinken in gechillter Atmosphäre und Kreativität, Sport und Kultur zum Ausprobieren und Selbermachen. Über 100 kleine Labels, Jungdesigner, Hersteller und Händler, die ihre Produkte normalerweise in Webshops anbieten, verlassen den virtuellen Raum und kommen zu einem riesigen, bunten Markt zusammen.
 

Specials 2022

Auf der Stilwild findet man ausgefallenes Wohnungszubehör, einzigartige Kleidungsstücke, schöne Schreibwaren, ungewöhnliche Haushaltswaren, besondere Accessoires und jede Menge Kunst und Design. Vom Geldbeutel aus Holz bis zum selbstdesignten Wandtattoo gibt es viele schöne Dinge für Männer, Frauen, Kinder und sogar für Hund und Katze. Alles zum Anfassen und Ausprobieren!

In der Upcycling-Area kann man staunend erleben, welches zweite Leben in alten Flaschen, Fahrradschläuchen oder Porzellangeschirr stecken.

Die Jungs und Mädels von Raccoon Ink präsentieren ihre schönsten Tattoos – und wer spontan und mutig ist, kann sich direkt auf der Stilwild tätowieren lassen.
 

Die Firma Schwarzwald-Paletten-Home bietet einen schönen Ort zum Ausruhen und Genießen all der leckeren Dinge, die auf dem Street-Food-Markt angeboten werden. Angesichts jeder Menge Köstlichkeiten von der Maultasche bis zur Waffel, vom Kakaofruchtgetränk bis Coffee-Gin muss niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen.Ausgefallene Genusswaren mit und ohne Alkohol, Zucker oder Fleisch zeigen ganz neue Möglichkeiten für Keks und Cookie, Sirup oder Senf.

So viel schön gestaltetes Design motiviert zum Selbermachen. Deshalb bietet das junge Tübinger Label Adosbrett einen Workshop an, in dem gebrauchte Skateboard-Decks zu schönen Dingen umgestaltet werden können. Mit dem Upcycling von Skateboards zu Schmuck oder Haushaltsutensilien trägt Adosbrett zur Finanzierung des Projekts Skateboard-Nest bei, das ebenfalls auf der Stilwild vorgestellt wird: Skateboard-Nest ist ein Projekt von Ado und Ursula Klobe de Melo, das 2019 in einer Schule gestartet wurde. Sie bieten Skateboard-Workshops an, mit denen sie nicht nur ihren Lieblingssport vermitteln, sondern auch das soziale Miteinander, Leistungs- und Lernbereitschaft und einen gesunden Umgang mit Scheitern, Versagen und Ängsten fördern wollen. Im Moment sind sie auf der Suche nach einer Indoor-Skateboard-Halle, in der ganzjährig und in einem geschützten Rahmen geskatet werden kann. Mit dem Tübinger Blue-Tomato-Shop als Kooperationspartner laden sie Kinder und Eltern zu einem Skateboard-Workshop auf der Stilwild ein.
 

Kunst und Kultur kommen auf der Stilwild ebenfalls nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen vor: Der Kunst- und Kulturverein e.V. aus Rottenburg serviert Drinks und GuteLaune-Musik.

Ein ganz besonderes Highlight bietet das Tübinger Zimmertheater. „Vreedom“ verbindet auf der Stilwild das echte Theater mit der virtuellen Welt in einem digitalen Theaterstück. Mit einer VR-Brille können die Zuschauerinnen und Zuschauer in virtuelle Welten, Geschichten und Begegnungen eintauchen. „Vreedom“ ist ein Experiment, in dem die etablierte Distanz zwischen Bühne und Publikum aufgehoben werden kann. Es fragt: Was ist Freiheit! Was ist Begegnung? Auf der Frühjahrs-Edition der Stilwild 2022 gibt es auf beide Fragen jede Menge schöner Antworten.

Info Stilwild Lifestyle & Designmarkt / 7. + 8. Mai 2022 / jeweils von 11 bis 18 Uhr Hermann-Hepper-Halle & GMS West, Westbahnhofstraße 23 72070 Tübingen Eintritt: 6 €, Kinder unter 12 Jahren frei / Hunde sind nur im Outdoorbereich erlaubt. Parkmöglichkeiten an der Halle sind begrenzt.

Vom Hbf Tübingen ist die Halle zu Fuß ca. 20 Minuten entfernt, vom Parkhaus Altstadt-Mitte & Altstadt-König jeweils 10 Minuten. Samstags gilt im Tübinger ÖPNV ticketfreier Samstag. Die Buslinien 8, 16, 11 & 12 fahren in unmittelbare Nähe der Location.

Datenschutz