Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Immer auf der Höhe

Der Tübinger Stadtteil Pfrondorf überzeugt mit vielen Qualitäten.

15.03.2021
Die idyllische Lage auf der Hochfläche zwischen Wiesen und Feldern und die gute Erreichbarkeit der Tübinger Kernstadt machen Pfrondorf zu einem begehrten Wohnort. Bild: Rathaus Pfrondorf

Die idyllische Lage auf der Hochfläche zwischen Wiesen und Feldern und die gute Erreichbarkeit der Tübinger Kernstadt machen Pfrondorf zu einem begehrten Wohnort. Bild: Rathaus Pfrondorf

Die idyllische Höhenlage am Rande des Schönbuchs mit Panoramablick auf die Schwäbische Alb, ein reges Vereinsleben, eine hervorragende Infrastruktur und eine gute Verkehrsanbindung: Pfrondorf punktet mit vielen Vorteilen. Keine Frage also, dass das ehemals von Arbeitern und Nebenerwerbslandwirten geprägte Dorf heute ein sehr beliebter Wohnort in Tübingen ist – gerade auch bei jungen Familien. Rund 3350 Menschen wohnen hier.

Es gibt eine Ganztagsschule, Kindergärten, Sportplätze, ein Waldspielplatz, die Schönbuchhalle und das Evangelische Gemeindehaus. Lebendige Vereinsstrukturen mit über 30 Einrichtungen im Kulturausschuss, und ein gutes Miteinander von Schulen, Kinderhäusern, Vereinen und Kirchen tragen zu einem hohen Zufriedenheit im Ort bei. Zahlreiche weitere kulturelle und soziale Initiativen erweiterten die traditionellen Angebote.

Um die Nahversorgung zu sichern, gründeten engagierte Pfrondorferinnen und Pfrondorfer vor 18 Jahren den Dorfladen. Der genossenschaftlich geführte Laden ist seither aus dem Ort nicht mehr wegzudenken. Bild: Uhland2
Um die Nahversorgung zu sichern, gründeten engagierte Pfrondorferinnen und Pfrondorfer vor 18 Jahren den Dorfladen. Der genossenschaftlich geführte Laden ist seither aus dem Ort nicht mehr wegzudenken. Bild: Uhland2

Wichtig für das Dorfleben ist der genossenschaftlich geführte Dorfladen, der 2003 eröffnete und dessen Betrieb ohne den tatkräftigen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer nicht möglich wäre. Hier finden die Bewohner alles für den täglichen Bedarf – von Obst und Gemüse über Teigwaren, Milchprodukte, Biolebensmittel bis hin zu Drogerieartikeln und Zeitschriften.

Auch das Gewerbe hat in Pfrondorf einen guten Stand. Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe aller Art bis hin zu einem großen Industrieunternehmen sorgen für ein breites Angebot.

Am westlichen Ortsrand von Pfrondorf entsteht derzeit mit dem Neubaugebiet „Weiher“ und dem Gewerbegebiet „Strütle“ ein neues Quartier. Wohnraum für über 600 Menschen ist geplant, vorgesehen ist eine Mischung aus verschiedenen Gebäudetypen wie Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser. Ab Mitte 2022 ist voraussichtlich mit der Ausschreibung der Grundstücke zu rechnen. Im „Weiher“ planen die Stadtwerke Tübingen ein Nahwärmenetz, das mit modernster Technik und einem Fokus auf regenerative Wärme einen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Stadt Tübingen leisten soll.
     

Datenschutz