Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Frühling lässt sein blaues Band...

Antiquitätenmarkt, Frühlingsmarkt und verkaufsoffener Sonntag am Wochenende 6. und 7. April

06.04.2019
Am Samstag, 6., und Sonntag, 7. April, wird die Haaggasse zur Flaniermeile: Dort findet der Antiquitätenmarkt mit zahlreichen Ständen statt. In der Altstadt bieten am Sonntag, 7. April, rund 100 Aussteller ihre Ware auf dem Frühlingsmarkt an und die Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr dazu ein, beim verkaufsoffenen Sonntag alles zu entdecken, was diese Saison neu ist. Bilder: Stadt Tübingen/Erich Sommer

Am Samstag, 6., und Sonntag, 7. April, wird die Haaggasse zur Flaniermeile: Dort findet der Antiquitätenmarkt mit zahlreichen Ständen statt. In der Altstadt bieten am Sonntag, 7. April, rund 100 Aussteller ihre Ware auf dem Frühlingsmarkt an und die Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr dazu ein, beim verkaufsoffenen Sonntag alles zu entdecken, was diese Saison neu ist. Bilder: Stadt Tübingen/Erich Sommer

Am ersten Aprilwochenende läutet die Universitätsstadt Tübingen mit drei Veranstaltungen den Frühling ein: Ein zweitägiger Antiquitätenmarkt, ein sonntäglicher Frühlingsmarkt und ein verkaufsoffener Sonntag locken am Samstag, 6., und Sonntag, 7. April, voraussichtlich rund 40 000 Gäste nach Tübingen. „Gerade im Rahmen eines Marktes erschließt sich der wahre Charme der Tübinger Altstadt auch als Ort der Lebensfreude und der Kommunikation“, so Rainer Kaltenmark, Leiter der Fachabteilung Ordnung und Gewerbe der Stadt Tübingen.

Antiquitätenmarkt mit kostenloser Schätzung

Wer antike Schätze mag, wird auf dem Antiquitätenmarkt in der Haaggasse fündig. Über 40 meist regionale Händlerinnen und Händler präsentieren ihre Kostbarkeiten am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Zum Angebot gehören unter anderem Möbel, Münzen, Geschirr und Bücher aus vergangenen Jahrhunderten. Am Samstag von 15 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 13 Uhr können Besucherinnen und Besucher den Wert eigener antiker Gegenstände kostenlos vom Auktionator, Antiquar und Kunstexperten Thomas Leon Heck schätzen lassen.

Ein bunter Frühlings- Einkaufs- und Schlenderbummel durch Tübingens Gassen und Geschäfte macht ziemlich sicher gute Laune.
Ein bunter Frühlings- Einkaufs- und Schlenderbummel durch Tübingens Gassen und Geschäfte macht ziemlich sicher gute Laune.

Frühlingsmarkt

Beim Frühlingsmarkt am Sonntag von 11 bis 18 Uhr sind über 100 Marktbeschicker vertreten. Mit dabei sind Händler des Wochenmarkts, Hofläden und Kunsthandwerker aus der Region sowie Anbieter aus Tübingens Partnerstadt Perugia. Zwischen Neckargasse und Kornhausstraße stehen Wurst- und Käsespezialitäten, Tee, Honig und Gewürze sowie Blumen, Seifen und Liköre zum Verkauf. Zudem gibt es Osterdekoration, Schmuck und Kunsthandwerk aus Ton und Filz. Schwerpunktthema auf dem Frühlingsmarkt ist in diesem Jahr „Gesund leben“: Institutionen, Händler, Physiopraxen und Fitnessstudios informieren zu Gesundheit, Fitness und Ernährung sowie zur Selbsthilfe im Gesundheitsbereich.

Das Zinser Dreieck

Einkaufsvergnügen am Sonntag

Tübinger Einzelhändler öffnen am verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte und laden zu einem Bummel durch die Altstadt und das Zinser-Dreieck ein.


Er ist‘s

Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist’s! Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike


Frühling lässt sein blaues Band... Image 1

Kostenloses Parken am Wochenende, kostenloser TüBus am Samstag

Jeden Samstag stehen am Amtsgericht in der Doblerstraße von 9.30 bis 19 Uhr zusätzliche Parkplätze zur Verfügung. Mit Parkscheibe kann man dort kostenfrei bis zu vier Stunden parken. Wer mit dem TüBus fährt, braucht am Samstag kein Ticket.

An Sonntagen können Autofahrer ihr Fahrzeug kostenlos auf dem ebenerdigen Rewe-Parkplatz in der Westbahnhofstraße und am Depot parken. Am verkaufsoffenen Sonntag kommen die Rewe-Tiefgarage und der Parkplatz am Kaufland hinzu.

Anzeige
Datenschutz