Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Essen, Trinken & Ausgehen

Fit und frisch in den Sommer

Wie man die heiße Jahreszeit gut übersteht und genießen kann

06.07.2019
Erfrischung ist angesagt! Ob bei einem kühlen Getränk, im Freibad oder im Biergarten – den Sommer einfach genießen.

Erfrischung ist angesagt! Ob bei einem kühlen Getränk, im Freibad oder im Biergarten – den Sommer einfach genießen.

Der Sommer naht oder ist schon da und man freut sich wieder auf allerlei Aktivitäten im Freien. Hier ein paar kleine Tipps für die Open-Air-Saison.

Sonnencreme gleichmäßig und dick auftragen

Sonnencreme schützt die Haut nur, wenn sie gleichmäßig und dick aufgetragen wird und mindestens Lichtschutzfaktor 15 hat. Wasserfeste Cremes sollten nach dem Bad erneuert werden, da ein Teil immer von der Haut abgespült wird. Kinder in den ersten zwei Lebensjahren sollten möglichst gar nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Fit und frisch in den Sommer Image 1

Mit Motivation in die Laufsaison

Wer im Sommer ganz neu mit dem Laufen beginnen oder wieder einsteigen möchte, sollte generell im ersten Gang starten. Das bedeutet, die Saison zunächst mit kürzeren Strecken, lockerem Tempo und gegebenenfalls kleinen Gehpausen zu eröffnen. Nach und nach kann man dann noch eine Schippe drauflegen. Wer sein Trainingspensum zu rasch steigert, zu oft trainiert und zwischen den Einheiten nicht ausreichend regeneriert, provoziert einen Überlastungsschaden. Auch vermeintlich kleinere Beschwerden sollten immer gut auskuriert werden.

Sommer, Sonne – und Hitze im Auto

Nicht alle Anti-Hitze-Hilfsmittel am Steuer sind legal. Je höher die Temperaturen, desto verlockender Flipflops statt feste Schuhe, weit geöffnete Fenster, Hitzeschilder und andere Hilfsmittel, um die Fahrt angenehmer zu gestalten. Doch Vorsicht! Manche dieser Aktionen können nach hinten losgehen und hohe Bußgelder mit sich führen.

Ein Klassiker unter den Sommergefühlen: Raus aus den festen Schuhen, rein in die Flipflops und ab zum Baden. Hier wabert seit Jahren das Gerücht, dass man bei der Fahrt mit diesen Schuhen ein Bußgeld riskiert. Doch dies wurde nun vom ADAC dementiert. Fakt ist: Es ist nicht verboten. Allerdings kann es bei einem Unfall sein, dass die Versicherung die Zahlung der Summe oder eines Teiles davon verweigert, wenn der schuldige Fahrer mit Flipflops unterwegs war.

Datenschutz