Anzeige

Kultursommer Rottenburg

Festlicher Abend

Sommernachtsklassik am Samstag, 30. Juli: Musikereignis unter freiem Himmel

18.07.2022
Bild:© Jürgen Lippert

Bild:© Jürgen Lippert

Am Samstag, 30. Juli, ab 19 Uhr veranstaltet die Stadt Rottenburg am Neckar in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein die 20. Sommernachtsklassik. Dieses Jahr wird das Konzert auf dem Marktplatz von der Württembergischen Philharmonie Reutlingen gestaltet. Für eine Bewirtung vor dem Konzert und in beiden Pausen sorgt wieder die am Marktplatz ansässige Gastronomie.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Die musikalische Einstimmung übernimmt das Bläserensemble der Stadtkapelle Rottenburg e.V.. Die Württembergische Philharmonie Reutlingen wird durch die beiden Schwerpunkte, regionale Verankerung einerseits sowie Internationalität und Weltoffenheit andererseits, geprägt. Gleichzeitig wirkt sie in ihrer Region tief in die Gesellschaft hinein, indem sie sich mit facettenreicher, lebendiger Programmgestaltung explizit unterschiedlichen Zuhörerschaften zuwendet und durch Innovationsfreude immer wieder neue Zielgruppen erreicht.

Bei allen Tourneen und Gastkonzerten, gleich ob im Wiener Musikverein, der Berliner und Kölner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Konzerthaus Dortmund, dem KKL Luzern und der Tonhalle Zürich, ob in Festspielhäusern wie Salzburg und Baden-Baden oder bei Festivals wie in Ravello, Warschau (Beethoven-Festival), Toblach (Gustav-Mahler-Musikwochen) oder Besançon (Festival international de musique) versteht sich die WPR als Botschafterin. Dabei arbeitet sie mit Künstlern wie Lang Lang oder Thomas Hampson, mit Sabine Meyer und Frank Peter Zimmermann, Christoph Poppen und Fazil Say ebenso wie mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Genres und Musikstile.


Open Air Jazz

Curtis Stigers und die SWR Big Band, The Las Vegas Show, am Freitag, 29. Juli, auf dem Rottenburger Marktplatz

Bild: © Lena Semmelroggen
Bild: © Lena Semmelroggen

Mein Ziel ist es, das Publikum glücklich zu machen – das gilt für Curtis Stigers insbesondere auch für die The Las Vegas Show mit der SWR Big Band. Neben seinen eigenen Hits steht dabei das legendäre Sinatra-Programm aus dem Sands-Kasino der 1960er Jahre im Mittelpunkt. Seit Jahren gehört Stigers zu den besten Jazz-Sängern weltweit, heimste viele Auszeichnungen ein, vor allem deswegen, weil er eswie kein Zweiter schafft, selbst Sinatra-Songs auf die Bühne zu zaubern, ohne die eigene Identität zu verlieren. Begleitet wird Curtis Stigers von der SWR Big Band. Sie gehört seit Jahrzehnten zum Besten, was Bigband-Jazz zu bieten hat. Curtis Stigers und die SWR Big Band – das ist die gelebte Zeitreise im Hier und Jetzt, das ist große Musik und großes Entertainment.

Info
The Las Vegas Show, Beginn 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Achtung: Begrenzte Platzzahl im Vorverkauf: 500 Sitzplätze. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Festhalle statt
  


#fakenews-Tour

Dubioza Kolektiv – „Dr. Aleks and the Fuckers“ am 28. Juli, auf dem Rottenburger Marktplatz

Bild: © Goran Lizdek
Bild: © Goran Lizdek

Dubioza Kolektiv sind im Rahmen ihrer #fakenews-Tour am 28. Juli in Rottenburg am Neckar zu Gast.

Es war einmal vor langer Zeit in einer kleinen Stadt in Bosnien-Herzegowina. 2003 machten ein paar Freunde Musik. Sie mischten Hip Hop, Ska, Reggae, Punk und Dub, untermalten das mit traditionellen Melodien vom Balkan und legten damit, ohne es zu wissen, den Grundstein für Dubioza Kolektiv – einer Band, die aus der heutigen Musikszene auf dem Balkan nicht mehr wegzudenken ist und auf namhaften Festivals weltweit rockt.

Diese einzigartige, unverwechselbare und explosive Mischung verschiedener Stile in Kombination mit gesellschaftskritischen, intelligenten aber auch selbstironischen Texten zeichnet Dubioza Kolektiv aus, begeistert Fans auf der ganzen Welt und machte sie zum Sprachrohr einer ganzen Generation oder laut BBC und dem Time Magazine zu einer wichtigen Stimme Bosniens. Denn sie sind ehrlich, laut und prangern gesellschaftliche und politische Missstände an. Aus Protest gegen die kapitalorientierte Musikindustrie stellen sie jedes Album zum freien Download zur Verfügung. Der Song „Free MP3“ zum Beispiel thematisiert diesen Protest als Zeichen der Solidarität mit den Pirate Bay -Gründern. Supported wird Dubioza Kolektiv von der allseits mittlerweile überregional bekannten Band „Dr. Aleks and the Fuckers“. Balkan Brass, Live-Entertainment, Punk und jede Menge Sliwowitz. Eine explosive Mischung, die augenblicklich in den Kopf steigt und die Füße in Bewegung bringt. Seit 2010 mischen Dr. Aleks and the Fuckers europaweit Bühnen auf und tragen den Balkan in die Welt hinaus.
   


Hoscht du Luscht?

Bülent Ceylan „OPEN hAIR“ am Sonntag, 31. Juli, 18 Uhr, auf dem

Bild: ©D4Mance
Bild: ©D4Mance

Ein absolutes Highlight bereichert den diesjährigen Rottenburger Kultursommer! Bülent Ceylan kommt mit seinem inzwischen 11. Bühnenprogramm „OPEN hAIR“ auf den Marktplatz nach Rottenburg am Neckar und macht sich dort zum „Luschtobjekt“.

Von der „Generation Instagram“ lernen, heißt siegen lernen! Deswegen zeigt BÜLENT seinem Publikum nicht die kalte Schulter, sondern die rasierte Brust. Bülent macht sich zum Luschtobjekt! Optik statt Inhalt, Nippel statt Nietzsche! Kabarettpreise müssen warten. Bülent bedient als Luschtobjekt alle nur denkbaren Geschlechter und Vorlieben: osmanophile Kurpfalz-Lover, Langhaar-Fetischisten oder Liebhaber großer Nasen und kleiner Bärte... bei BÜLENT packt jeden die Wolluscht! Und weil der Donnergott THOR bekanntlich gebürtiger Mannheimer ist, verrät er bei BÜLENT weltexklusiv und zum ersten Mal, wo, wann und wie bei ihm der Hammer hängt. Das wird luschtig, versprochen! Es gibt Karten in drei Kategorien: Zwischen 42,35 und 49,25 Euro.
   

Vorverkauf

www.eventim.de
www.easyticket.de
WTG
Tagblatt

Datenschutz