Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Beneidenswerte Lage

Dettenhausen: Lebenswerte Idylle am Schönbuchrand

21.06.2021
Idylle im Schönbuch: In Dettenhausen lebt und arbeitet es sich ausgezeichnet .Es ist alles im Ort zu bekommen, was man für den täglichen Bedarf benötigt, vertrauenswürdige Handwerksunternehmen und Dienstleister prägen die Gewerbestruktur und auch für Freizeitvergnügen und Genuss ist reichlich gesorgt. Bild: Nico Seeger

Idylle im Schönbuch: In Dettenhausen lebt und arbeitet es sich ausgezeichnet .Es ist alles im Ort zu bekommen, was man für den täglichen Bedarf benötigt, vertrauenswürdige Handwerksunternehmen und Dienstleister prägen die Gewerbestruktur und auch für Freizeitvergnügen und Genuss ist reichlich gesorgt. Bild: Nico Seeger

Dettenhausens Bürgermeister Thomas Engesser kommt schnell ins Schwärmen, wenn er von seinem Ort erzählt: „Gerade in der Pandemie konnten wir wieder einmal feststellen, welch beneidenswert schöne Lage Dettenhausen doch hat. Eine Idylle inmitten verschiedener Ballungsgebiete, herrlich am Schönbuchrand gelegen.“

Auch über das Gewerbe weiß er Gutes zu sagen: „Wir haben viele innovative Betriebe im Ort. Soweit ich das absehen kann, sind alle einigermaßen gut durch die Pandemie gekommen. Besonders bei den kleinen Unternehmen hoffe ich, dass sie die Zeit der Flaute überstehen“, betont er. „In der Hauptsache bin ich jetzt einmal froh, dass sie wieder auf haben dürfen!“
   

Thomas Engesser lädt herzlich zum Besuch der hiesigen Gastronomie ein. „Sämtliche Lokale kann ich vollumfänglich empfehlen und ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Menschen die Betriebe jetzt durch ihren Besuch unterstützen.“

Wie allerorts konnten auch in Dettenhausen im vergangenen Jahr etliche Jubiläen und Übergaben nicht gefeiert werden. Das bleibt auch vorläufig noch schwierig, „doch bei weiterhin stabil niedriger Inzidenz kann sich das ja vielleicht noch in diesem Jahr ändern“, kommentiert Engesser verhalten optimistisch. Nächstens wird zumindest die lange geplante Übergabe eines Feuerwehrfahrzeugs an Vertreter der Partnerstadt Tab in Ungarn stattfinden können, „in deutlich kleineren Rahmen, als erhofft, aber immerhin!“, freut sich der Bürgermeister.
   


Eine Attraktion ist seit vielen Jahren das liebenswerte Dettenhäuser Freibad. Auch in diesem Sommer können Schwimmer und Planscher dank der tatkräftigen Unterstützung durch Gemeinde, Bädlesverein und Pächter wieder die Gelegenheit nutzen, in Dettenhausen „abzutauchen“. Sogar Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene bietet die DLRG ab 23. Juni wieder an. „Was die Frühschwimmer besonders freuen wird: Dienstag und Mittwoch öffnet das Freibad bereits um 6.30 Uhr“, ergänzt Engesser.

Der lang ersehnte neue Kindergarten kann vermutlich bereits im Oktober den Betrieb aufnehmen, die entsprechenden Module werden im Juli geliefert und im August zusammengefügt.

Einige Straßensanierungen stehen im Ort an, darunter auch der Hauptfußweg auf dem Friedhof. Ansonsten ist Thomas Engesser froh, wenn das Leben wieder etwas unbeschwerter werden kann. „Das Leben macht deutlich mehr Spaß, wenn der Buchstabe C wieder für ein Vitamin steht!“

Für das große Verantwortungsbewusstsein der Dettenhäuser Bevölkerung während der Pandemie bedankt sich Thomas Engesser herzlich: „Ich bin sehr positiv angetan über das disziplinierte Verhalten und den niedrigen Inzidenzwert.“


Gewinnspiel

Fragen lösen und Bücher gewinnen

So funktioniert unser Gewinnspiel: Beantworten Sie die Gewinnfragen. Aus den Antworten ergibt sich das Lösungswort. Rufen Sie dann unsere Rätsel-Hotline unter der Nummer (01 37) 8 22 27 85 an und nennen uns Ihr Lösungswort (bei Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom entstehen Ihnen Kosten von nur 50 Eurocent, eventuell abweichende Preise bei Anrufen aus den Mobilfunknetzen).

Die Rätsel-Hotline ist von Samstag, 19. Juni, bis Freitag, 25. Juni, geschaltet. Unter allen Anrufern entscheidet wie immer das Los. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verlags Schwäbisches Tagblatt dürfen nicht mitspielen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Zu gewinnen gibt es dreimal je ein Buch aus dem Verlagssortiment des Schwäbischen Tagblatts. Ihre personenbezogen erhobenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und sechs Wochen nach Anrufdatum automatisch gelöscht. Veranstalter ist das Schwäbische Tagblatt.
   

Datenschutz