Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Beliebter Stadtteil

Derendingen punktet mit urbanem Charme und wirtschaftlicher Dynamik

03.03.2019
Alt und neu ergänzen sich in Derendingen besonders gut. Die urbane Struktur im Mühlenviertel zeigt sich auch im Umfeld der ehemaligen Ölmühle Wohlbold, wo ein gemischt genutztes Stadtquartier entstand. Bilder: Stadt Tübingen / Uhland2

Alt und neu ergänzen sich in Derendingen besonders gut. Die urbane Struktur im Mühlenviertel zeigt sich auch im Umfeld der ehemaligen Ölmühle Wohlbold, wo ein gemischt genutztes Stadtquartier entstand. Bilder: Stadt Tübingen / Uhland2

Derendingen ist als südlichster Stadtteil Tübingens sehr gefragt: sowohl als Wohn- als auch als Gewerbestandort. Die rund 7194 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2017) genießen viele Vorteile wie zum Beispiel einen gewachsenen Ortskern und kurze Wege zum Einkaufen. Das gastronomische Angebot ist prima, für Kultur und Unterhaltung sorgen neben dem Sudhaus zahlreiche Vereine.

Mit Bus, Bahn oder Fahrrad ist man schnell im Tübinger Zentrum. Im Umfeld der ehemaligen Ölmühle Wohlbold in Derendingen entstand ein gemischt genutztes Stadtquartier, das die urbane Struktur des benachbarten Mühlenviertels aufnimmt. Insgesamt sind hier rund 80 neue Wohnungen entstanden. Die wirtschaftliche Dynamik Tübingens spiegelt sich in Derendingen wider: Vom ursprünglichen Ortskern Derendingens über das Gewerbegebiet Steinlachwasen, die neuen Quartiere Mühlenviertel und Ölmühle bis hin zum Behördenzentrum sind alle Wirtschaftsbereiche vertreten.

Beliebter Stadtteil Image 5
Beliebter Stadtteil Image 6

Insgesamt sind über 6200 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte in über 150 Unternehmen und Behörden in Derendingen angesiedelt. Hochmoderne Arbeitswelten für alle Arten von Coworking stehen seit September 2018 im Gründersaal in der Jurastraße zur Verfügung. In den vergangenen Jahren wurden bedeutende gewerbliche Erweiterungen ohne Flächenverbrauch auf der „grünen Wiese“ realisiert. Im 2016 eröffneten Technologiezentrum entwickelt die Walter AG, die in diesem Jahr 100-jähriges Jubiläum feiert, Hightech-Lösungen für die Zerspanung von morgen. Die Paul Horn GmbH feiert heuer 50-jähriges Jubiläum und ist mit den neuen Gebäuden für Produktion und Verwaltung bestens für die Zukunft aufgestellt. Der Erweiterungsbau des Landratsamtes ist fertiggestellt und seit September vergangenen Jahres bezogen. Die Handwerkskammer Reutlingen führt am Standort der Bildungsakademie Tübingen den Neubau des Internates sowie die Modernisierung des Bestandes durch. Nach den Sommerferien soll das Projekt abgeschlossen sein.


Gewinnspiel

Fragen lösen und gewinnen

Beliebter Stadtteil Image 7

So funktioniert unser Gewinnspiel: Beantworten Sie die Gewinnfragen. Aus den Antworten ergibt sich das Lösungswort. Rufen Sie dann unsere Rätsel-Hotline unter der Nummer (0137) 8222786 an und nennen uns Ihr Lösungswort (bei Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom entstehen Ihnen Kosten von nur 50 Eurocent, eventuell abweichende Preise bei Anrufen aus den Mobilfunknetzen).

Die Rätsel-Hotline ist von Samstag, 2. März, bis Freitag, 8. März, geschaltet. Unter allen Anrufern entscheidet wie immer das Los. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verlags Schwäbisches Tagblatt dürfen nicht mitspielen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Zu gewinnen gibt es drei mal je ein Buch aus dem Verlagssortiment des Schwäbischen Tagblatts. Ihre personenbezogen erhobenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und sechs Wochen nach Anrufdatum automatisch gelöscht.

Datenschutz